Yacht-Rechtsschutzversicherung

... hilft Ihnen im Falle eines Rechtsstreites - weltweit …

Jeder Bootsbesitzer ist der Gefahr ausgesetzt, in einen Rechtsstreit verwickelt zu werden und das kann nicht nur Zeit und Nerven kosten, sondern auch eine Menge Geld. Mit einer Yacht-Rechtsschutzversicherung bzw. Boots-Rechtsschutzversicherung schützen Sie sich vor den Kosten eines solchen Rechtsstreites.

Die Versicherung bietet unter anderem Rechtsschutz im Schadenersatzrecht, Straf- und Ordnungswidrigkeitsrecht sowie Führerscheinrecht. Der Einschluss des Vertragsrechtsschutzes ist mit enthalten. Diese Art des Rechtsschutzes umfasst Streitigkeiten aus Kaufverträgen, Reparaturen und Mietverträgen. Die Gesellschaft übernimmt im Rahmen der Regelungen des Rechtsschutzvertrages die Kosten (abzüglich einer eventuell vereinbarten Selbstbeteiligung), die zur Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen erforderlich sind:

  • Anwaltskosten bei freier Anwaltswahl, gegebenenfalls auch für einen Korrespondenzanwalt
  • Gerichtskosten einschließlich Zeugenauslagen und Sachverständigengebühren
  • Kosten für Verwaltungsverfahren in Verkehrssachen
  • Kosten des technischen Privatgutachtens im Verkehrsrecht
  • gegnerische Kosten, soweit Sie zur Übernahme verpflichtet sind
  • Kosten der Zwangsvollstreckung
  • Reisekosten ins Ausland, wenn Sie dort in eigener Sache zu einem Prozess geladen sind
  • bei Strafkautionen wird zusätzlich ein zinsfreies Darlehen von 100.000,00 Euro gewährt.

Geltungsbereich:

Europa, die Anliegerstaaten des Mittelmeeres, auf den Azoren, den Kanarischen Inseln und auf Madeira: Versicherungssumme je Rechtsschutzfall: unbegrenzte Deckungshöhe

Weltweit: Versicherungssumme je Rechtsschutzfall: 100.000,00 Euro

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Dann nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns gerne an zu einem ersten unverbindlichen Gespräch (Tel: +49 (0)461-4 90 22 60). Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Nobby - Crew