Tipps & Hinweise

Sicherung von Außenbordmotoren

(Diebstahlsicherung)

Gemäß den Yacht-Kaskobedingungen sind Außenbordmotoren und Bootsanhänger stets zu sichern! Außenbordmotoren sind am Boot mit einem verbandszugelassenem (z.B. VdS, SSF, FG, SCM) Schloss gegen Diebstahl zu sichern. Einfache Verschraubungen oder Verschweißungen stellen keine Diebstahlsicherung gemäß den Bedingungen dar. Ebenso wenig elektronische Diebstahlsicherungen wie zunehmend herstellerseitig integriert. Sprechen Sie gerne Ihren Bootsmotorenhändler an um eine für Ihren Motor oder Bootsanhänger geeignete Diebstahlsicherung zu finden.

Hier einen Auswahl an Herstellern:

Fahrtgebiet: Italien

(Gesetzliche Mindestdeckung in der Haftpflicht)

Seit dem 11. Juni 2012 hat sich in Italien die Mindestdeckungssummen der Bootshaftpflichtversicherung auf 6 Mio. Euro für Personen- und Sachschäden erhöht. Im Gegensatz zu Deutschland muss jeder Bootseigner beim Befahren der italienischen Binnen- und Küstengewässern eine Bootshaftpflichtversicherung nachweisen. Vorgeschrieben ist die Versicherung für alle motorgetriebenen Wassersportfahrzeuge und Segelboote mit Hilfsmotoren.

Versicherungsbestätigung

Mit Ihrer Police und mit jeder Folge-Rechnung senden wir Ihnen jährlich eine mehrsprachige Versicherungsbestätigung zu. Diese Bestätigung ist stets an Bord mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen. In Portugal und im Mittelmeerraum kommen Sie in viele Häfen ohne dieses entsprechende Dokument überhaupt nicht hinein.